Unsere Fraktion

v.l.n.r.: Mechthilde Coigné, Hartmut Bohrer, Ingo von Seemen, Nina Schild, Bodo Kaffenberger, Lukas Haker, Brigitte Forßbohm
v.l.n.r.: Mechthilde Coigné, Hartmut Bohrer, Ingo von Seemen, Nina Schild, Bodo Kaffenberger, Lukas Haker, Brigitte Forßbohm

DIE LINKE Stadtfraktion setzt sich ein für soziale Gerechtigkeit, eine klimagerechte  Stadtentwicklung, für bessere Bildungseinrichtungen und für den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV). Wir wollen ein 365-Jahresticket, weitere Vergünstigungen für Transferleistungsempfänger*innen und perspektivisch den Nulltarif. Wir wollen bezahlbares Wohnen, das heißt, Mieten unter 30% des Haushaltseinkommens. Wir wollen eine Stadt für alle Menschen, Gemeinschaft statt Spaltung, Teilhabe statt Ausgrenzung und kulturelle Vielfalt.

Wir wollen, dass die Schere zwischen Arm und Reich nicht immer weiter auseinanderklafft. Deshalb wollen wir mehr in gute Bildung, in Kinderbetreuung und Gesundheitsversorgung sowie in die öffentliche Infrastruktur investieren.

 

Wir wollen eine Stadt als Gemeinschaft in Vielfalt! Dabei wollen wir nicht nur stellvertretend für die Wiesbadener*innen Politik machen, sondern mit Ihnen gemeinsam die Stadt gestalten. Wir wollen mehr Demokratie und Teilhabe, engagieren uns in sozialen Bewegungen, Gewerkschaften, Initiativen und Bündnissen. Und wir stehen konsequent gegen Filz, für Transparenz und Bürgerbeteiligung. Unsere Arbeitsgemeinschaften stehen allen Interessierten offen.

 

Die jeweiligen Termine sind über das Büro im Rathaus oder diese Website zu erfahren.

Die Fraktionssitzungen sind öffentlich.

Den Fraktionsvorsitz hat derzeit Ingo von Seemen inne, seine ständige Stellvertreterin ist Brigitte Forßbohm.